Holzfenster

Sie planen einen Fensteraustausch und möchten in diesem Zuge auch neue Holzfenster einbauen? Eine Modernisierung des Eigenheims mit dem Austausch der alten Fenster mit neuen Holzfenstern nach aktuellen Standards ist in vielen Fällen sinnvoll. Der Werkstoff Holz ist sehr wärmedämmend und atmungsaktiv, was ein besseres Raumklima ermöglicht. In Kombination mit einer Wärmeschutzverglasung wird eine hervorragende Wärmedämmung erreicht und gleichzeitig können die Energiekosten gesenkt werden. Eine energetische Gebäudesanierung kann zudem gefördert werden. Darüber hinaus sind Holzfenster auch unter ökologischen Gesichtspunkten sehr empfehlenswert. Sie sind leicht zu entsorgen und in der Herstellung weniger energieintensiv gegenüber den anderen Materialien. Doch Fenster aus Holz haben auch Nachteile, wie einen hohen Pflege- und Wartungsaufwand. Einige Kriterien sollten Sie daher beim Fensterkauf im Vorfeld berücksichtigen.

Anfrage

    Ihr Name*:

    Telefonnummer:

    E-Mail-Adresse*:

    Profil*:

    Verglasung*:

    Auenfarbe:

    Innenfarbe*:

    Rolladen:

    Rolladen elektrisch:

    Ihre Mitteilung an uns


    Holzfensterprofile mit verschiedenen Bautiefen:

    Holzfenster Softline-68

    • Kiefer, Meranti oder Lärche
    • Rahmenbautiefe 68mm
    • TPE Dichtungsebene

    Holzfenster Softline-78

    • Kiefer, Meranti oder Lärche
    • Rahmenbautiefe 78mm
    • 2 TPE Dichtungsebene

    Holzfenster Softline-88

    • Kiefer, Meranti oder Lärche
    • Rahmenbautiefe 88mm
    • 2 TPE Dichtungsebene

    Warum Holzfenster kaufen – Vorteile des natürlichen Baustoffes Holz

    Ob energieeffiziente Sanierung oder moderner Neubau, beim Einbau von neuen Fenstern stellt die Wahl des Rahmenmaterials eine bedeutende Entscheidung dar. Kein Rohstoff ist dabei so faszinierend und beeindruckend wie Holz. Der natürliche Baustoff besticht durch seine formschön geschwungene Maserung, die warme Ausstrahlung und eine beständige Robustheit, die einfach zum Wohlfühlen einladen.

    Als nachwachsender Rohstoff kann Holz zudem mit einer positiven Ökobilanz aufwerten. Wichtig ist zudem, darauf zu achten, dass die verwendeten Hölzer eine hohe Qualität besitzen und aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Welche Holzart für ein Fenster besonders geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren und eigenen Vorlieben ab.

    Die Gestaltung ist trotz des charakteristischen Rohstoffs in keiner Weise eingeschränkt. Sie können durch transparente Lasuren den individuellen Charakter des Holzes hervorheben oder auch die große Auswahl von RAL-Farben verwenden, die Ihren persönlichen Stil unterstreichen. So entstehen optische Highlights für gehobene Ansprüche.

     

    Vorteile v Holzfenster

    • Holz gibt eine angenehme und wohltuende Wärme weiter
    • Weisen bei guter Pflege eine lange Lebensdauer
    • Natürlich nachwachsender Rohstoff
    • Gute natürliche Wärmedämmung
    • Nachhaltig und umweltfreundlich (Tropenhölzer ausgenommen)

    Nachteile von Holzfenster

    • Sehr hoher regelmäßiger Pflegeaufwand
    • Geringe Witterungsbeständigkeit
    • Kosten in der Anschaffung mehr als Kunststofffenster